Die Wirtschaft befindet sich im Wandel. Das führt zu erheblichen Veränderungen im weltweiten Geschäftsleben. Dabei gewinnt der Faktor „Sicherheit“ immer mehr an Bedeutung.

Um die Sicherheit in der Lieferkette zu gewährleisten, gibt es verschiedenste globale und regionale Sicherheitsinitiativen, wie z. B. seitens der Zollbehörden (AEO oder C-TPAT), in der Luftfracht (der bekannte Versender, reglementierter Beauftragter), allgemein in der Logistik (TAPA) oder in der maritimen Welt (ISPS, CSI). Diese Sicherheitsinitiativen haben natürlich starken Einfluss auf die operativen Abläufe in Ihrem Unternehmen.

Unser Ziel ist es, von der einfachen Bestandsaufnahme bis zum Erstellen und Umsetzen kompletter Sicherheitskonzepte/-pläne, Ihnen und Ihrem Unternehmen die volle Unterstützung zu bieten.

AEO

Seit 2008 können in der EU ansässige Unternehmen, die am Zollgeschehen beteiligt sind, die Bewilligung des Zugelassenen Wirtschaftsbeteiligten (AEO) in verschiedenen Varianten beantragen, Customs (AEO C) oder Security (AEO S) oder beides zusammen (AEO C+S). Die AEO-Bewilligung kann Ihre Geschäftsmöglichkeiten innerhalb der Supply Chain enorm verbessern, da sie Ihre Glaubwürdigkeit erhöht und eine kostengünstigere Zollabwicklung ermöglicht. Dank unserer weitreichenden Kenntnisse und Erfahrungen im Bereich AEO können wir Ihnen Unterstützung „nach Maß“ bieten. Wir begleiten Sie von der Analyse des Potenzials bis hin zur Zertifizierung und Pflege ihrer AEO-Bewilligung für die kommenden Jahre.

C-TPAT

Im Rahmen des Supply-Chain-Managements werden Maßnahmen und Konzepte zur Prozessabsicherung und Risikominimierung in Wertschöpfungsketten durch unsere Berater und Experten analysiert und optimiert.
Im Rahmen der amerikanischen Sicherheit in der Lieferkette wurde der Standard Customs-Trade Partnership Against Terrorism (C-TPAT) ins Leben gerufen, um Importe in die USA zu sichern.
Um Ihnen und Ihrem Unternehmen die größtmögliche Sicherheit zu gewährleisten, stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.

Bekannter Versender/reglementierter Beauftragter

Es wird eine Vielzahl von Status und Bezeichnungen in der Luftsicherheit kommuniziert und nach wie vor sind Unternehmen verunsichert. Bekannter Versender, reglementierter Beauftragter, geschäftlicher Versender, international (ACC3, RA3, KC3 usw.) Alle dienen dem gleichen Ziel: mehr Sicherheit in der Lieferkette insbesondere in der Luftfracht. Sie alle haben unterschiedliche Zulassungsvoraussetzungen, wie z. B. die Sicherheitsprogramme.
Wir bieten Ihnen das passende Beratungspaket von der Bestandsaufnahme bis hin zum angestrebten Status, Workshops, Audits, und Unterstützung bei Ihrem Sicherheitsprogramm, sowie Tools zur elektronischen Abbildung.

Sicherheit in der Lieferkette

Die Sicherheit in der Lieferkette wird zukünftig eines der wichtigsten Themen in der Logistik sein. Dies hat Auswirkungen auf die operativen Abläufe im Unternehmen und verstärkt den Fokus auf den gesamten Themenkomplex Unternehmenssicherheit.
Unser Ziel ist es, Sicherheitskonzepte zu erstellen, die genau auf Ihr Unternehmen zugeschnitten sind und die internen Prozesse möglichst wenig stören. Von der einfachen Bestandsaufnahme bis zum Erstellen und Umsetzen kompletter Sicherheitskonzepte bieten wir Ihnen die volle Unterstützung.

TAPA

Transportieren oder exportieren Sie hochwertige und sensible Waren? Haben Sie immer wieder Verluste auf dem Transportweg zu vermerken? Hohe Versicherungsprämien oder fehlende Deckung als Folge? Haben Sie sich schon mit TAPA beschäftigt?
Die Vereinigung TAPA (Transported Asset Protection Association) ist ein einzigartiger Zusammenschluss von internationalen Herstellern, Logistikdienstleistern, Frachtunternehmen, Strafverfolgungsbehörden etc. mit einem gemeinsamen Ziel: die Verluste in der internationalen Lieferkette zu reduzieren.
Die verschiedenen Standards der TAPA (FSR, TACSS, TSR) sind von Sicherheits- und Logistikexperten weltweit entwickelt worden, um Unternehmen zu helfen, ihre Waren weltweit während des Transports und der Lagerung zu sichern und Verluste zu vermeiden. Diese Standards bieten eine einheitliche Sicherheitsplattform in Form von Zertifizierungen, die durch Checklisten abgefragt werden und zu erfüllen sind. Zertifiziert wird je nach angestrebtem Level von einer TAPA-anerkannten Zertifizierungsgesellschaft.

 


Sie wollen mehr über KGH Consulting und die von uns angebotenen Dienstleistungen erfahren? Dann schreiben Sie uns unter tcc.de@kghcustoms.com.

 

Teilen