Praktische Ansätze für den Außenhandel nach dem Brexit!

Abwarten ist keine Lösung – besser gleich anmelden!

Unser einzigartiges Lunch-to-Lunch-Event bietet Ihnen Lösungsmöglichkeiten zu den Auswirkungen des Brexits auf Handelsströme und Zollprozesse. Beim geplanten EU-Summit – Mitte November – wird über die Austrittbedingungen für Großbritannien entschieden werden (Deal oder No-Deal). Beim Symposium erfahren Sie, welche Auswirkungen die Entscheidung für Sie hat!

Erfahren Sie von internationalen Experten für Zoll- und Außenhandel wie Sie Ihr Unternehmen optimal auf die Situation nach dem Brexit-Stichtag vorbereiten – unabhängig vom Ausgang des Austrittsabkommens.

Nach dem Brexit-Event werden Sie wissen:

  • Wo wir stehen und welche Veränderungen nach dem Großbritannien-Austritt zu erwarten sind
  • Welche Auswirkungen der Brexit auf die Organisations- und Logistikabläufe Ihres Unternehmens hat.
  • Welche Vorbereitungen von offizieller Seite getroffen werden, um möglichst reibungslose Warenflüsse weiterhin zu gewährleisten und wie sich die Wirtschaftsbeteiligten vorbereiten sollten
  • Bei wem die Unternehmen die erforderliche Unterstützung für die Vorbereitungen bekommen können.

 

Jetzt hier anmelden!

Alternativ können Sie das PDF-Anmeldeformular nutzen.

Die Abendveranstaltung bietet ausreichend Gelegenheit zum fachlichen Austausch mit den internationalen Experten sowie zum Netzwerken!

Die non-profit Veranstaltung wird den überschüssigen Gewinn an einen wohltätigen Zweck spenden.

 

Weitere Informationen zur Veranstaltung:

Agenda

Unsere Moderatorin Donia Hammami wird Sie mit Charme und Kompetenz durch die Veranstaltung leiten und die Diskussionsrunden moderieren. 
Frau Hammami war in den letzten Jahren federführend in der Zoll- und Außenhandelspolitik als Vizepräsidentin der Globalen Allianz für Handelserleichterungen (VP Global Alliance for Trade Facilitation) und in leitender Position für Zoll und Außenhandel (Head of Customs and Trade Facilitation) bei der Internationalen Handelskammer (ICC) sowie als stellvertretende Vorsitzende der „Consultative Group“ für die Weltzollorganisation (WCO) im privatwirtschaftlichen Bereich tätig.

 

Download Agenda      Änderungen vorbehalten, um die aktuellen Entwicklungen beim Brexit zu berücksichtigen.       

Referenten

Renommierte deutsche und internationale Referenten werden das Symposium gestalten und Fachvorträge zu allen relevanten Bereichen halten.

Freuen Sie sich auf Experten, die im direkten Kontakt mit den Zollbehörden aus Großbritannien und der EU stehen. Es werden moderne Lösungsmöglichkeiten zu Smart-Border-Konzepten anderer Länder vorgestellt. Betroffene Unternehmen werden über geplante und bereits durchgeführte Maßnahmen bzgl. der Auswirkungen des Brexits auf Ihre Handelsbeziehungen mit Großbritannien berichten. Fachleute für Zoll und Außenhandel stehen zu Einzel-und Kleingruppengesprächen zur Verfügung. Fachaussteller werden die Veranstaltung ergänzen und ein britisch-deutscher Abend für den Austausch der Teilnehmer untereinander den richtigen Rahmen bieten.

Erfahren Sie hier mehr über unsere Referenten.

 

Organisatorisches

  • Der reguläre Preis beträgt 465,-€ – darin sind Zugang zu allen Vorträgen und Podiumsdiskussionen, Verpflegung, Simultanübersetzung und Abendveranstaltung enthalten.
  • Nutzen Sie Ihren Partner-Code, den Sie evtl. über die Partner der Veranstaltung erhalten haben.
  • Die Redner werden auf deutsch oder englisch referieren. Für alle Teilnehmer wird kostenlos Simultanübersetzung deutsch/englisch zur Verfügung stehen.
  • Für die Veranstaltung gilt die Chatham-House-Regel, die den Teilnehmern die freie Verwendung der erhaltenen Informationen unter der Bedingung gestattet, dass weder die Identität noch die Zugehörigkeit von Rednern oder anderen Teilnehmern preisgegeben werden dürfen.
  • Hotelkontingente sind reserviert und stehen den Anmeldern zur Verfügung (Hotelkosten sind von den Teilnehmern selbst zu tragen). Hotelliste zum Download.

Partner und Sponsoren

Untenstehend stellen wir unsere Partner und Sponsoren für die Veranstaltung vor.

Bitte melden Sie sich bei unseren Ansprechpartnern, falls Sie Informationen zu Beteiligungsmöglichkeiten erhalten möchten.

 

                              

 

Bei Fragen stehen Ihnen unsere Projektkoordinatorin und das gesamte KGH-Team gern zur Verfügung:

Martina Hinteregger
TCC Trade Customs Consulting

Phone: +49 (0) 2921-70437-35
Email: martina.hinteregger@kghcustoms.com

 

Jetzt hier anmelden!

Alternativ können Sie das PDF-Anmeldeformular nutzen.

 

Mit unserem Newsletter bleiben Sie zum Brexit informiert! Registrieren Sie sich gern unten auf dieser Seite.

Teilen