Der Weg nach Norwegen – eine nachhaltige Lösung für den Export von Blumen

Niederländische Blumenexporteure brechen Jahr für Jahr Rekorde. Nach Angaben des VGB (niederländischer Fachverband für den Großhandel mit Blumen und Pflanzen) haben im Jahr 2019 6,2 Milliarden Blumen, Pflanzen, Blumenzwiebeln und Baumschulprodukte das Land verlassen. Die Blumenzucht ist nach Maschinen und Metallprodukten das drittwichtigste Exportprodukt für die Niederlande.

Und dank Großhändlern wie Hilverda De Boer ist noch weiteres Wachstum möglich – Wachstum durch Vergrößerung und Konsolidierung. Hilverda De Boer ist seit über 100 Jahren im niederländischen Blumengroßhandel vertreten. In den letzten Jahren hat sich das Unternehmen mit einer gut durchdachten Strategie in das digitale Zeitalter hineinentwickelt. Gemäß der holländischen Redensart:

„Entwicklung, die nicht auf einen Bierdeckel passt“, so CFO Erik Pesch.

Hilverda De Boer konzentriert sich auf die Entwicklung des Datenmanagements und betreibt als innovativer Online-Dienstleister eine Reihe von Online-Shops.

Mehr erfahren über die Herausforderung von Hilverda de Boer und wie KGH eine angemessene Lösung fand

Follow