Women working with e-commerce and customs

E-Commerce und das Zollwesen sind beide mit Herausforderungen verbunden. Um als E-Commerce-Unternehmen seine Zollabwicklung effizient zu gestalten, müssen Sie einige Dinge beachten – sowohl Pflichten als auch Möglichkeiten. Laden Sie unsere Checkliste herunter und erfahren Sie mehr.

Wie Sie von einer effektiven Zollabwicklung profitieren

Der Zoll ist integraler Bestandteil der Lieferkette. Daher ist es wichtig zu erkennen, dass sich durch optimierte Zollprozesse die gleichen Vorteile und Ergebnisse erreichen lassen wie durch eine optimierte Lieferkette insgesamt: niedrigere Kosten, größere Kundenzufriedenheit und bessere Compliance, um nur einige zu nennen.

E-Commerce und Zollwesen: Pflichten und Möglichkeiten

Der Umgang mit Zollformalitäten bringt für ein E-Commerce-Unternehmen sowohl Pflichten als auch Chancen mit sich. Die Pflichten, etwa die korrekte Einreihung der Waren in den Zolltarif, sind aus Compliance-Gründen von entscheidender Bedeutung. Man könnte sie sogar als Grundvoraussetzung für eine entsprechende Geschäftstätigkeit betrachten. Zugleich bietet das Thema Zoll aber auch Möglichkeiten, dem Wettbewerb einen Schritt voraus zu sein. Dies könnte zum Beispiel durch die Nutzung von Freihandelsabkommen der Fall sein.

Die Checkliste umfasst einige der wichtigsten Bereiche zum Thema E-Commerce und Zollwesen, bei denen es sich lohnen könnte, genauer hinzuschauen.

Wenn Sie Hilfe benötigen und mit einem Experten sprechen möchten, kontaktieren Sie Marcus Johansson, Global Consulting, unter marcus.johansson@kghcustoms.com

 

Vorgeschlagene Dienste:

Folgen

Relevante Erfahrungen