Am 29. März 2019 wird Großbritannien die Europäische Union verlassen.

Wir haben in Sachen Brexit zuletzt turbulente Wochen erlebt, und die Uhr tickt. Beim informellen EU-Gipfel in Salzburg vor ein paar Wochen stellten die EU-27 klar, dass der aktuelle Chequers-Plan der Briten, der ein neues „erleichtertes Zollabkommen“ (Facilitated Customs Arrangement, FCA auf der Basis der New Customs Partnership Option 1) vorsieht, im Rahmen einer „Future Relationship“ für die EU nicht akzeptabel ist, da er nicht mit den EU-Verordnungen im Einklang steht. Das bedeutet, dass für ein künftiges Handels- und Zollmodell herkömmlichere Grenzregelungen gelten müssen, die die Grundprinzipien der Grenzabfertigung und -formalitäten berücksichtigen.

Lesen Sie hier Lars Karlsson’s Brexit-Update

Teilen