Als einer der führenden unabhängigen Anbieter für Zolldienstleistungen in Europa ist die schwedische KGH Customs Services GmbH bestrebt, seine Position in Deutschland langfristig zu stärken. Besonders an unserem neuen Standort Görlitz soll die Belegschaft in kürzester Zeit von 8 auf bis zu 30 Mitarbeiter aufgestockt werden.

„Görlitz als Zolltor in die EU! Dieser Standort ist für uns strategisch wichtig und von besonderer Bedeutung. Durch seine Lage in Sachsen, bietet Görlitz mit seiner Nähe zu Sachsen-Anhalt und Thüringen, aber auch als Sprungbrett in die osteuropäischen Märkte, viel Potential, das wir im Sinne unserer Kunden in Deutschland und Europa optimal fördern und nutzen möchten“, so Geschäftsführer, Konrad Kuhlmann. „Darum suchen wir zur Unterstützung kurzfristig nach zuverlässigen Sachbearbeitern, die sich mit Import, Export, Logistik oder Buchhaltung auskennen.“

Weitere Informationen zu Karrieremöglichkeiten finden Sie unter hier

 

Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an Herrn Martin Rüger, regional Verantwortlicher für den Standort Görlitz (Tel. +49 (30) 4101 3859 oder martin.rueger@kghcustoms.com) oder Herrn Konrad Kuhlman, Geschäftsführer der KGH Customs Services in Deutschland unter 015110865030 oder konrad.kuhlman@kghcustoms.com

 


Über KGH Customs Services
KGH ist der führende unabhängige Anbieter von Zolldienstleistungen, einschließlich Zolldeklarationen, MwSt.- Vertretung, Zollberatung, Zollakademie, Zollsoftware und Grenzdienstleistungen. KGH bietet ihre Kompetenz durch eigene Präsenz in Europa und weltweit mit ihrem Partnernetzwerk. Das Unternehmen wurde 1963 gegründet und hat heute über 14.000 Kunden in ganz Europa. KGH hat eigene Niederlassungen an allen wichtigen Häfen und Grenzen Europas und beschäftigt in Schweden, Norwegen, Finnland, Dänemark, Belgien, den Niederlanden, Deutschland, Österreich, Frankreich und Italien 670 Mitarbeiter. KGH befindet sich im Besitz von Bridgepoint Development Capital, einer großen internationalen Private-Equity-Gruppe, die sich darauf konzentriert, in marktführende Unternehmen zu investieren und mit Managementteams zusammenzuarbeiten, um Wertschöpfung in ihren Portfoliounternehmen zu schaffen und umzusetzen.(www.kghcustoms.com)

Teilen