„Wir werden zwei neue Grenzen haben“

So lautet die Überschrift des Artikels in der Regionalzeitung „Soester Anzeiger“. KGH-Consulting Director für Deutschland, Marcus Hellmann, sprach im Interview mit der Tageszeitung über die Auswirkungen des Brexit auf Personen- und Warenbewegungen. Aus der Sicht von Unternehmen, die Handel mit Großbritannien betreiben, sind vor allem die zollrelevanten Konsequenzen zu beachten und darauf sollten sich die Unternehmen vorbereiten. KGH wird hierzu Hilfestellung leisten, unter anderem mit einem Symposium in der Soester Stadthalle vom 29. -30.05.2018.

Der vollständige Artikel steht hier zum Download bereit.

(Erstveröffentlichung: Soester Anzeiger, Ausgabe 07.03.2018)

Teilen