Schulungen und Ausbildungen im Bereich Zoll und Außenhandel zur Effizienzsteigerung, Kostenminimierung und Risikominderung.

Die führenden Schulungs- und Ausbildungsprogramme von KGH zu Zollrecht und Zollverfahren in der EU bieten Ihnen die umfassendste verfügbare Palette an Schulungsmöglichkeiten in diesem Bereich. Sie haben die Wahl zwischen Online-Kursen für das Selbststudium, planmäßigem Präsenzunterricht oder einer Kombination aus beidem.

Damit Sie das Maximum aus den Schulungen herausholen können, stellen wir Ihnen auch gern maßgeschneiderte Programme für die speziellen Anforderungen Ihres Unternehmens zusammen. Wir helfen Ihnen dabei, eine voll qualifizierte Belegschaft aufzubauen, die die Anforderungen als AEO (Zugelassener Wirtschaftsbeteiligter) erfüllt, und damit die mit Compliance-Problemen verbundenen Risiken zu minimieren.


Online-Schulungsprogramme

Online-Schulungen bieten Ihnen maximale Flexibilität. Zudem sparen sie Zeit und Kosten.

Sie stellen eine bequeme Möglichkeit dar, Wissen und Fähigkeiten zu erweitern. Sie behalten die Flexibilität, bei der Arbeit Ihrem Tagesgeschäft nachzugehen, ohne Unterrichts- oder Workshoptermine einhalten zu müssen, die zudem häufig mit erheblichen Reisekosten und der Abwesenheit vom Arbeitsplatz und von zu Hause verbunden sind. Arbeiten Sie sich in einem Tempo durch die Schulungsinhalte, das Ihren Bedürfnissen und Möglichkeiten entspricht.

Das Flaggschiff unter unseren Online-Programmen, das European Customs Law Accredited Training (ECLAT) ist die umfassendste und innovativste Schulung ihrer Art überhaupt. Diese einzigartige und überaus umfangreiche Schulung deckt alle Aspekte des EU-Zollrechts und seiner Zollverfahren ab. Dabei macht es sich die neuesten Lerntechniken zunutze und baut auf den Lehrplänen der weltweit führenden Zolluniversität auf.

 

Online-Schulungsprogramme

 

Präsenz-Schulungsprogramme
Seit vielen Jahren schon bietet KGH qualitativ hochwertigen Präsenzunterricht, um seinen Kunden zu helfen, ihre Compliance, Effizienz und Wettbewerbsfähigkeit zu stärken. Unser praxisorientiertes Schulungsangebot deckt ein breites Spektrum an qualitativ und fachlich soliden Kursen ab, angeleitet durch unsere kompetenten Europa-Experten.

Unsere geplanten Präsenzkurse stehen allen Teilnehmern offen. Darüber hinaus bieten wir maßgeschneiderte Kurse für die individuellen Schulungsanforderungen unserer Kunden.

 

 

Programmakkreditierung

Pathway Die KGH-Schulungen helfen Ihnen nicht nur, die Anforderungen für Zugelassene Wirtschaftsbeteiligte (AEO) im Sinne des Unionszollkodex zu erfüllen. Sie bieten zugleich einen Einstieg in Hochschulausbildungen, die formal von der Weltzollorganisation anerkannt werden. Somit bieten Ihnen unsere Programme eine ganze Reihe von herausragenden Ausbildungsgängen, die Sie weiter zu international akkreditierten Zertifikaten und Abschlüssen führen können.


Lernansatz

Wir wenden bei unseren Zollschulungen einen bewährten Lernansatz an, den wir LPA nennen:

Legislation (Gesetzgebung)
Detailliertes Studium der einschlägigen Gesetzgebung

Principles (Prinzipien)
Vollständige Erfassung der relevanten Prinzipien

Application (Anwendung)
Übungen zum fachlichen Verständnis für die Anwendung der rechtlichen Prinzipien in der Praxis

Professionelle Kompetenz

Trainers 1140X600Die KGH Handels- und Zollakademie wird von einem einzigartigen Team aus Experten aus Praxis, Lehre und Wissenschaft getragen, darunter die führenden Fachleute auf ihrem jeweiligen Gebiet. Zu ihnen gehören Michael Lux, der Verfasser des Unionszollkodex, ebenso wie hochrenommierte Zollwissenschaftler wie Professor Wes Czyżowicz und Professor David Widdowson, führende Zollpraktiker wie David Hesketh und Vidar Gundersen sowie der erste Leiter des Bereichs Kapazitätsaufbau bei der Weltzollorganisation, Lars Karlsson.

 

Akademische Partnerschaften

KGH ist eine strategische Partnerschaft mit dem Centre for Customs and Excise Studies (CCES) an der Charles Sturt University im australischen Canberra eingegangen, dem anerkanntermaßen weltweit führenden akademischen Institut auf dem hochspezialisierten Gebiet der Zölle und grenzüberschreitenden Vorschriften.

Dank unserer Partnerschaft mit dem CCES konnten wir unser Kursangebot noch erweitern und dadurch gewährleisten, dass unser Curriculum höchsten internationalen Standards entspricht. Zudem werden unsere Programme regelmäßig nach den Erkenntnissen laufender Forschungen des CCES überarbeitet und aktualisiert. Somit reflektieren sie stets die aktuellen und neu auftretenden Fragestellungen auf dem Gebiet des internationalen Handels und Zollwesens.

Dank dieser Partnerschaft qualifizieren sich die erfolgreichen Absolventen unseres Flaggschiffprogramms ECLAT für die akademischen Ausbildungen der Charles Sturt University.

Teilen